#15 Wie läuft ein Coaching ab? Das Neue Blickrichtung Coaching-Modell ©

Das Neue Blickrichtung Coaching-Modell ©

In dieser Episode geht es um meine Arbeitsweise als Coach, denn ich werde natürlich oft gefragt, wie ein Coaching bei mir abläuft und ob sich die Investition überhaupt lohnt. Eine absolut berechtigte Frage.

Darüber hinaus habe ich ein Coaching-Modell entwickelt und erkläre anhand dessen, wie ein Coaching-Prozess aussehen kann und welche Tools zum Einsatz kommen.

Martin Hoffmann Podcast Episode 15

„Wie läuft ein Coaching bei Dir ab?“

Aus meiner Sicht eine der wichtigsten Fragen, die Klient:innen stellen sollten, bevor wir miteinander arbeiten.

Zunächst sollten sich Coach und Klient:innen kennenlernen. Das mache ich in einem unverbindlichen und kostenlosen Vorgespräch. Also einfach eine Mail schicken und wir machen einen Termin. Ich sage immer: es muss für beide Seiten passen.

Der Coaching-Prozess

Ich habe das Neue Blickrichtung Coaching-Modell © entwickelt, welches Grundlage meiner Arbeit darstellt und sowohl die Perspektive der Klient:innen, als auch die Aufgabe des Coaches (also meiner Person) abbildet.

Im Fokus steht immer die Lösung oder mehrere Lösungen, die dann erreicht werden können, wenn alle drei Phasen bearbeitet werden. Und die 3 Phasen beschreiben gleichzeitig den kompletten Prozess.

Die 3 Phasen des Coaching-Modells

  1. Zuhören. Die Zieldefinition.
  2. Verstehen. Die Analyse.
  3. Handeln. Die Veränderung.

Zuhören. Die Zieldefinition.

Zunächst definieren wir das Ziel des Coachings. Worum geht es überhaupt? Warum und welches Ziel will ich erreichen? Wie wird sich der Zustand anfühlen? Woran erkenne ich, dass ich mein Ziel erreicht habe? Wir halten das Ziel so konkret und „smart“ wie möglich fest, so dass wir fokussiert in die Analyse gehen können. Während des gesamten Coachingprozesses gleichen wir immer wieder den Zielzustand ab.

Innerhalb dieser Phase ist das Ziel der Klient:innen, dass sie sich auch selber zuhören und damit für sich Verbindlichkeit herstellen können. Manchmal wirken Dinge anders, wenn man sie ausspricht. Ziel des Coaches ist es, aufmerksam und aktiv zuzuhören und mit verschiedenen Fragetechniken alle Informationen sichtbar zu machen, um dann in die zweite Phase zu kommen.

Verstehen. Die Analyse.

Neue Blickrichtung Coaching-Modell©Jetzt tauchen wir ein in die momentane Situation und beleuchten die identifizierten Themen. Dazu analysieren wir das System, in dem wir uns befinden. Wir analysieren also die eigene Rolle und Identität und die Schnittmengen, die sich aus der Interaktion mit anderen Menschen ergeben.

Innerhalb dieser Phase ist das Ziel der Klient:innen den eigenen Bedürfnissen auf die Spur zu kommen und welche inneren und äußeren Konflikte wohlmöglich präsent sind. Ziel des Coaches ist es, analytisch zu unterstützen und Ursache und Wirkung zu verstehen. Hier kommen viele verschiedenen Tools zum Einsatz.

Handeln. Die Veränderung.

Jetzt geht es darum, dass die Klient:innen Lösungsmöglichkeiten und Optionen entwickeln, die für sie sinnvoll und pragmatisch umsetzbar sind. Wir nehmen noch einmal Bezug auf die Zieldefinition und schauen, inwiefern die gewählte Lösung auf das Ziel einzahlt. Und dann werden diese Ideen finalisiert und konkrete Schritte für die Zukunft abgeleitet.

Themenvielfalt

Es können alle Themen bearbeitet werden, die Dir wichtig sind. Führungsthemen, Konflikte aller Art, Entscheidungen, Zukunftsplanung usw. Und je öfter man das macht, desto geübter wird man und schafft es, Veränderungen schneller umzusetzen.

Dein Coaching

Wenn Du nun sagst, es gibt Themen, die Du gerne bearbeiten willst oder vielleicht einfach Deine Fähigkeiten weiter ausbauen möchtest, dann schreib mir gerne über mein Kontaktformular und wir vereinbaren einen Termin, wo wir uns kennenlernen können. Ich freu mich drauf.

Martin Hoffmann

Wirtschaftspsychologe (B.Sc.), zertifizierter Coach und Trainer

Wirtschaftspsychologe (B.Sc.), zertifizierter Coach und Trainer

martin_hoffmann_portrait_coach

Als praxiserfahrener Wirtschaftspsychologe, zertifizierter Business-Coach und Trainer berate ich seit 2012 Organisationen und Menschen bei der Umsetzung von Entwicklungsprozessen und Trainingsmaßnahmen. Nach einer ausführlichen Analyse der individuellen Rolle im Team und der Organisation gebe ich konkrete Handlungsempfehlungen, die pragmatisch und sinnvoll umsetzbar sind.

Du bist interessiert an mehr Folgen meines Podcasts?
Zur Podcastübersicht

Kontakt




    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Haus aus.